Kindertreff

Wann und wo ist der Kindertreff?

Das Kinderbüro orientiert sich stark am Wohnumfeld der Kinder. Daher werden jeweils am Mittwoch Treffnachmittage in verschiedenen Quartieren angeboten. (Bei der grösse von Horgen können wir leider nicht alle Regionen gleich berücksichtigen). So finden jede Woche 3 Treffs in Horgen statt. Während den wärmeren Jahreszeiten sind wir auf dem Pausenhof Rotweg und Tannenbach sowie auf dem ABZ-Spielplatz Kalkofen. Bei Regen und in den kälteren Jahreszeiten finden die Treffnachmittage jeweils in der Cafeteria des Kinderbüros, im Container beim Skaterplatz Allmend als auch im Mehrzweckraum der Alterssiedlung Tannenbach. Zusätzlich öffnen wir jeden zweiten Freitagnachmittag das Jugi Hirzel für den Treff. Hier sind die aktuellen Treff Daten zu finden

Was ist der Kindertreff?

Der Kindertreff ist ein Angebot für Kinder in Horgen. An ein bis zwei Nachmittagen pro Woche sind wir vor Ort zum Spielen, Werken, Basteln und vielem mehr.

Im Kindertreff arbeiten wir nach den Grundsätzen der soziokulturellen Animation, das heisst, der Kindertreff soll den Kindern ein Experimentier- und Lernfeld bieten. Das Fördern von Kreativität und Sozialkompetenz steht im Zentrum. Die Ideen der Kinder sind uns sehr wichtig und fliessen in die Gestaltung der Nachmittage mit ein. Der Kindertreff ist offen. Das bedeutet, dass ein Kind die Möglichkeit hat, später zu kommen oder auch früher zu gehen und es ist keine Anmeldung erforderlich.

offenes Spiel ermöglichen

Auszug aus: "Grundlagen zur offenen Arbeit mit Kindern". Erarbeitet von einer Arbeitsgruppe im Auftrag der voja (Verband offene Kinder- und Jugendarbeit Kanton Bern), im Februar 2011

"Das Spiel ist das elementarste kulturelle Lernfeld des Kindes und bleibt bis zum Alter eine kulturell wichtige Komponente des Menschen. Spielen als zentrale Lebensäusserung der Kinder stellt ein kindliches Grundbedürfnis dar. Es ist die Voraussetzung für eine ganzheitliche Entwicklung - auf motorischer, emotionaler, sozialer und kognitiver Ebene. Im Spiel werden der Aufbau von Selbstbewusstsein und Identitätsbildung sowie die Einübung von gesellschaftlichen Werten und Normen durch das Aushandeln von Regeln gefördert. Spielen macht demnach gesellschaftsfähig. Es ist weder zwecks- oder leistungs- noch produktorientiert. Spiel ist immer eine forschende und entdeckende Tätigkeit, die sich auf die Alltagsumwelt bezieht."

Unsere Spielmobil und Treffnachmittage greifen diese Motivation auf und bieten zu verschiedenen Themen Erfahrungsfelder.

Für wen ist der Kindertreff?

Wir richten uns an Kinder in Horgen von der 1. Klasse bis zur 6. Klasse.

Was ist der Kindertreff nicht?

Der Kindertreff ist nicht als Kinderbetreuung zu verstehen. Es wird erwartet, dass jedes Kind im Laufe des Nachmittages selbständig oder allenfalls mit einem anwesenden Geschwister in der Lage ist, nach Hause zu gehen.

Aktuelles
Mi, 19. September 2018
Treff im Dorf
Wir sind von 14.00 bis 17.00 Uhr auf dem Pausenplatz des Schulhauses Rotweg und bringen Material zum Spielen, Werken und Malen mit. Komm vorbei!

Bei starkem Regen findet der Treff in der Cafeteria des Kinderbüros statt.

Mi, 19. September 2018
Treff im Waldegg
Wir sind von 14.00 bis 17.00 Uhr beim ABZ-Spielplatz Kalkofen und bringen Material zum Spielen, Werken und Malen mit. Komm vorbei!

Bei starkem Regen findet der Treff im Container statt.


Mi, 19. September 2018
Treff im Tannenbach
Wir sind von 14.00 bis 17.00 Uhr vor dem Schulhaus Tannenbach und bringen Material zum Spielen, Werken und Malen mit. Komm vorbei!

Bei starkem Regen findet der Treff im Mehrzweckraum der Alterssiedlung Tannenbach statt.